PGP und Verschlüsselung von vertraulichen E-Mails

Um jederzeit einen gesicherten Kommunikationskanal mit unseren Kunden und Interessenten bereitstellen zu können, haben wir nun auch unsere PGP-Schlüssel online veröffentlicht.

Damit ist es nun möglich E-Mails mit den öffentlichen ITronic-PGP-Schlüsseln zu verschlüsseln und an ITronic zu übermitteln, ohne das mögliche Angreifer Inhalte der Mail mitlesen können. Damit existiert nun eine weitere Alternative zu der Übermittlung von Daten mittels privatebin.at.

PGP hat prinzipiell nicht zwangsläufig etwas mit E-Mails zu tun und wird auch in anderen Bereichen eingesetzt. Das Verfahren wurde bereits vor fast 30 Jahren erfunden und stetig weiterentwickelt. PGP basiert auf Schlüsselpaaren – einem öffentlichen und einem privaten. Mit dem öffentlichen Schlüssel kann verschlüsselt werden – somit ist dieser Schlüssel auch kein Geheimnis und sollte verbreitet werden, um mehr Menschen zu ermöglichen an die verknüpfte Mailadresse verschlüsslte Informationen zu versenden. Mit dem privaten Schlüssel kann nur entschlüsselt werden. Wir verwenden Ihren öffentlichen Schlüssel zum Verschlüsseln von Nachrichten, die nur Sie entschlüsseln können und umgekehrt. Mehr Informationen zu PGP bzw. GnuPG (der Open Source Variante) und der Implementierung zur Mailverschlüsselung in diversen Mail-Clients findet sich hier.

Die öffentlichen Schlüssel befinden sich jetzt auf der ITronic Website.